Guadalajara / Tequila / Puerto Vallarta

Gallery

Von Tequila und Walen…

Standard

 

image

Mexico City war toll! Dann mal noch ein bißchen mexikanisches pura vida kennenlernen!

Im super deluxe Bus geht es 7h nach Guadalajara. Vor dem Einsteigen gibt es Security Checks wie am Flughafen, dann in den Bus: zum Fahrer nach vorne gibt es eine Türe und jeder Gast wird mit Ausweis erfasst…. sicherheitshalber… oke… Dafür hat jeder Sitz einen eigenen Bildschrim und eine Unterhaltungsauswahl wie bei der Emirates! like! Jetzt habe ich auch endlich den Captain Philipps gesehen – finally… und noch ein paar andere Filme – das geht sich aus in 7 Stunden und schwupps waren wir auch schon da. Die Stadt ist ganz anders als Mexico City: kaum Polizei auf der Straße und ein bisschen schmuddelig – dafür das Zentrum selbst umso schöner!!

Also noch ein Corona am Hauptplatz getrunken, die Stadt besichtigt, Essen gegangen und dann ins Bett.

Am nächsten Tag geht`s schon weiter nach Tequila! NACH Tequila – ja! klingt komisch, ist aber so! Wie der Champagner nur aus der Region kommen darf, kommt Tequila nur von hier. Dabei geht`s um den Schnapps aus Agaven, den in Wien dank Tequilapizzeria aus früheren Zeiten wohl einige nicht mehr vertragen… same same… :) Aber wie er gemacht wird, das mag ich trotzdem sehen!
Wir hatten eine Erklärung am Feld vom wohl best dressed farmer ever, der uns erklärt hat, wie das geht, mit der Agave, dem Ernten, Fermentieren, Brennen und so… dann ging`s in die Fabrik von Jose Cuervo. Hier wird von Mo-Sa jeweils 24h in drei Schichten produziert. So werden täglich 40.000 Liter Tequila produziert. Aus 6kg Agave gibt`s einen Liter Tequila. Nach diesen und mehr Infos gab`s noch eine Verkostung… ok… mal schauen… aber ja… argh… schmeckt immer noch nicht… danke… :) Dann noch einen Margharita getestet…. wenn man schon da ist… naja… geht so :)
Am Heimweg habe ich mich dafür endlich zu einer anderen landesüblichen “Speise” hinreissen lassen: Chips mit frischem Limettensaft und Chilli – gibt`s hier überall an der Straße… offen… und ja – schmeckt gar nicht so schlecht! :)

Next Stop: WHALE WATCHING in Puerta Vallarta – jipppiiiiii

Um 6 Uhr Früh ging der Wecker (ok, dafür hab` ich ihn auch gerne gestellt! echt! :) ) und dann auch schon ab zur Marina und auf`s Boot! Vor einem Monat zirka sind die Buckelwale aus Alaska die Küste entlang und hier her. Was für ein gewaltiges Schauspiel! In Worte schwer zu fassen! Fotos folgen!
Dann ging`s noch weiter zum Schnorcheln und zum Strand der Isla Marietas! unglaublich schön!